Sehr geehrte Damen und Herren,

In den vergangenen Jahren kam es immer wieder zum Streit mit Finanzämtern über die Frage, ob gesellschaftsrechtliche Vorgänge bei einer GmbH oder einer AG neben den ertragsteuerlichen Folgen auch Schenkungsteuer auslösen können. Diese Problematik stellt sich insbesondere bei Abfindungsbeschränkungen beim Austritt eines Gesellschafters, bei disquotalen und verdeckten Einlagen sowie verdeckten Gewinnausschüttungen.

 

Ein koordinierter Ländererlass vom 20.04.2018 (FM BW S – S 380.6/88, DB 18, 1437) sorgt für deutlich mehr Rechtssicherheit, auch wenn nicht alle offenen Fragen geklärt sind. Grundsätzlich gilt, dass es zwischen Gesellschaftern und ihrer Kapitalgesellschaft neben den vertraglichen Rechtsbeziehungen (z.B. Geschäftsführer- oder Mietvertrag) nur offene oder verdeckte Gewinnausschüttungen gibt. Schenkungsteuerpflichtige Sachverhalte sollen nur bei Zuwendungen eines Gesellschafters an einen anderen Gesellschafter oder einen Dritten unter Nutzung der Kapitalgesellschaft denkbar sein. Stimmen Sie zur Vermeidung von Nachteilen solche Vorgänge im Vorfeld mit uns ab.

 

In die Diskussion über die Verfassungsmäßigkeit der Veranlagungszinsen in Höhe von 6% haben der 8. und 9. Senat des Bundesfinanzhofs neue Bewegung gebracht. Es besteht begründete Hoffnung, dass die Zinshöhe zumindest ab 01.04.2015, möglicherweise sogar ab 2010 gegen geltendes Verfassungsrecht verstößt und deshalb unzulässig ist. Wir werden gegen entsprechende Zinsfestsetzungen vorsorglich Einspruch einlegen.

 

Wir können im zu Ende gehenden Jahr wieder neue Mitarbeiter/innen begrüßen. Ich wünsche der Steuerfachkraft Philipp Heisig sowie den Auszubildenden Philipp Bley und Ann-Theres Eble am Standort Pfullingen viel Freude und Erfolg bei der Arbeit in unserer Kanzlei.

 

Für das meinen Kollegen/Innen, dem ganzen Team von Schlüter + Kollegen sowohl in Aue als auch Pfullingen sowie mir persönlich entgegengebrachte Vertrauen sage ich wieder ein herzliches Dankeschön! Betrachten Sie das abgelaufene Jahr 2018 aus einem positiven Blickwinkel. Starten Sie wohlbehalten und mit Zuversicht in ein erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr 2019 und bleiben Sie uns weiterhin gewogen; wir freuen uns auf Sie!

 

Herzlichst Ihr Heinz Schlüter